Robotergestützte Montageautomation

Clip Zufuhr einen Roboter

Die Kotflügelverbreiterung wird manuell auf einem Schaltteller mit zwei Bearbeitungspositionen fixiert. Die Werkstückhalterungen können schnell umgerüstet werden, sodass sie Ausführungen für vordere und hintere Kotflügel aufnehmen können. Clips verschiedener Größen werden über einen Vibrationswendelförderer in ein am Roboter angebrachtes Magazin geführt. Nach der Montage der Clips entnimmt ein dritter Roboter das Werkstück vom Schaltteller und positioniert es unter einer Vision-Kamera, um das Vorhandensein und die Ausrichtung der Clips zu prüfen. Akzeptierte Teile werden auf ein Abführband gelegt.

Dichtungszufuhr und Platzierung

Die losen Dichtungen werden auf ein Zuführband geladen. Eine darüber angebrachte Kamera erfasst die Ausrichtung der Dichtungen und sendet die Positionsdaten an einen SCARA-Roboter. Dieser Roboter entnimmt die Dichtungen vom Zuführband und legt sie in eine formgebende Halterung. Anschließend werden die Dichtungen von einem zweiten SCARA-Roboter in das Kunststoffteil eingesetzt.

Robotergestütztes Auskerben und Klemmenpositionierung

Die Dachleiste wird vom Bediener in die Werkstücknester eines Schalttisches mit zwei Bearbeitungspositionen eingelegt. Ein Roboter kerbt die Aufnahmepositionen für die Klemmen aus. Der zweite Roboter setzt die Klemmen in die entsprechenden Aufnahmepositionen ein.

LASS UNS DICH AUF DIE NÄCHSTE EBENE BRINGEN.